Kristin Hürlimann

 Mein Name ist Kristin Hürlimann, ich bin in Deutschland aufgewachsen und lebe seit 2001 in Walchwil. Ich bin verheiratet und habe 3 Jungs (2007, 2009 ,2011).
Hier in der Schweiz habe ich in der Gastronomie gearbeitet und auch als Nanny in einer Familie in Zug. Die Arbeit mit Kindern hat mir grosse Freude bereitet und deshalb habe ich 2005 die Ausbildung zur Spielguppenleiterin gemacht.
Neben der Tätigkeit als Nanny habe ich den Grundkurs zur Mukileiterin absolviert und gebe seit 2006 Muki Turnen. Seit 2009 leite ich das ELKI Turnen in Walchwil.
In meiner Freizeit bin ich gern im Garten und koche sehr gern.
Seit April 2014 leite ich die Bauernhofspielgruppe Hasengutnacht mit. Es macht mir grossen Spass mit den Kindern in die Natur zu gehen.

Daisy Wilde

Ich bin in 2007 wegen der Arbeit meines Mannes von England in die Schweiz gezogen.
Mittlerweile haben wir 3 Kinder (2009, 2012, 2016) und fühlen uns in Walchwil sehr wohl. Ich bin seit 2011 auch Tagesmutter und betreue zurzeit 3 Tageskinder. Es freut mich sehr zu sehen wie sich die Beziehungen zwischen meinen Kindern und den Tageskindern entwickelt.
Bevor ich eigene Kinder hatte, habe ich als Nanny für eine Familie, mit 3 Kindern im Vorschulalter, in Zürich gearbeitet.
Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie oder beim Singen im Kirchenchor Walchwil.
In 2014 habe ich die Kompaktausbildung zur Spielgruppenleiterin der IG Spielgruppen in Zug absolviert. In November 2021 werde ich die Ausbildung zur Waldspielgruppenleiterin abschliessen.

 

Bianca Spichtig

Mein Name ist Bianca und ich wohne in Brunnen. Ich bin verheiratet und habe 3 Töchter (2008, 2010, 2012). Nach meiner Schulzeit arbeitete ich ein Jahr lang als Haushaltshilfe/Nanny bei einer Bauernfamilie mit 6 Kindern. Danach absolvierte ich ein Praktikumsjahr als Kleinkinderzieherin im Chinderhuus in Küssnacht.  Nach meiner Ausbildung als Kauffrau habe ich weiterhin jeweils 1 Tag in der Woche als Nanny gearbeitet. 2015 machte ich die Ausbildung zur Spielgruppenleitern und arbeitete bis Sommer 2017 in der Spielgruppe „Öpfelbaum“ in Ibach.

In meiner Freizeit bastle, backe und koche ich sehr gerne und verbringe mit meiner Familie viel Zeit im Freien.

Ich freue mich die Kinder in der Spielgruppe Schmetterling begleiten zu dürfen.

 

Sereina Rust

Ich heisse Sereina Rust und wohne auf dem Walchwilerberg. Ich bin verheiratet und Mami von 3 Kindern (2007/2009/2013). Wir bewirtschaften als Familie einen Bio Bauernhof mit Milchwirtschaft. Neben meiner Aufgabe als Mami und Bäuerin, engagiere ich mich ehrenamtlich bei der Familienhilfe Zug, bei der Liturgiegruppe Walchwil und leite seit 13 Jahren die Kindertrachtengruppe Walchwil mit.
Die "Arbeit" mit den Kindern macht mir grosse Freude, ihre Fröhlichkeit und Spontanität bringen mich immer wieder zum Staunen.
Ausserdem bin ich sehr gern kreativ, wandere und bike gerne und tanze bei der Trachtengruppe Ägerital/Walchwil mit.
Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf viele strahlende Kindergesichter.

Corinna Näf

Mein Name ist Corinna Näf, ich bin verheiratet und Mutter von zwei Söhnen (2006/2009). Schon als Teenager war ich in mehreren Familien Babysitterin, so dass ich mich nach einem Sozialjahr in einer Familie und Kinderkrippe, für die Ausbildung als Kindergärtnerin entschied. Nach acht Jahren Kindergarten, vier Jahren in eine Kinderkrippe und vier Jahren als Sprachförderlehrperson (auch in der Spielgruppe Schmetterling), freue ich mich nun jeweils Montags in der Spielgruppe Schmetterling mitwirken zu dürfen. 

In der Freizeit betätige ich mich gerne gestalterisch, ausserdem liebe ich die Natur, Kultur, mach gerne Yoga und verbringe Zeit mit der Familie oder mit Freunden.

Cornelia Brecht

Mein Name ist Cornelia Brecht. Ich bin ursprünglich in der Nähe vom Bodensee aufgewachsen. Vor 13 Jahren sind wir aus beruflichen Gründen von München in die Schweiz gezogen.  Die ersten Jahre haben wir in Zug verbracht. Seit 2012 leben wir nun mit unseren zwei Kindern (22 und 16 Jahre) in Walchwil. Über die letzten vier Jahre haben wir die Gemeinde schätzen und lieben gelernt.  1977 absolvierte ich meine Berufsausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin in Hegne am Bodensee. Anschliessend arbeitete ich in meinem Beruf in verschiedenen Einrichtungen wie Kindergarten, Körperbehinderten Schule und der Lebenshilfe, eine Einrichtung für geistig- und körperbehinderte Kinder und Erwachsene. Nach der Geburt meiner beiden Kinder habe ich mich zunächst um die Erziehung meiner eigenen Kinder gekümmert, jedoch auch immer wieder Urlaubs- und Krankheitsvertretungen übernommen, um die Verbindung zu meinem Beruf nicht zu verlieren.In der Zwischenzeit sind meine Kinder “flügge” geworden, daher steht mir jetzt wieder mehr Zeit zur Verfügung, die ich gerne  in das Gemeindeleben einbringen möchte. So engagiere ich mich zum Beispiel seit zwei Jahren im “Mütschi”  als ehrenamtliche Kraft im Bereich der Freizeitbetreuung für die Seniorinnen und Senioren. 
Seit Anfang dieses Jahres habe ich nun begonnen die Spielgruppe Schmetterling bei verschiedenen Aktivitäten zu begleiten und ab August werde ich regelmässig die Spielgruppe beim Mittagstisch unterstützen. Es macht mir riesig Spass mich mit Menschen unterschiedlicher Generationen zu beschäftigen. All diese Tätigkeiten sind herausfordernd, spannend und abwechslungsreich. 

In meiner Freizeit spiele ich Tennis, besuche Konzerte, lese gerne und mache regelmässig Pilates.